· 

Finde und lebe Deine Seelenaufgabe

Finde und lebe Deine Seelenaufgabe

In dieser Podcastfolge erfährst Du: 

  • was die Seelenaufgabe meiner Meinung nach ist und was für einen Zweck sie im Leben hat

  • wie Du Deine Seelenaufgabe entdecken kannst

  • warum wir meiner Meinung nach erst durch das Leben unserer Seelenaufgabe tiefe Zufriedenheit und wahre Erfüllung erfahren können

  • was unsere Leiden mit unserer Seelenaufgabe zu tun haben. 

Ich wünsche Dir ganz viel Freude beim Zuhören!

 

Deine Andrea

Downloadlink der Folge

Download
Finde und lebe Deine Seelenaufgabe
Podcast-Folge Nr. 35 Finde und lebe Dein
MP3 Audio Datei 24.2 MB

Was ist die Seelenaufgabe?

 „Wir inkarnieren auf unserem Planeten nicht, um von der Welt etwas zu bekommen,

sondern um unsere Gaben freizusetzen, die Talente, die Fähigkeiten und die Kräfte, die in uns sind.“

 Die Gabe. Warum wir hier sind.

Beim Leben meiner Seelenaufgabe geht es aber nicht nur darum, die Kräfte, die in mir schlummern, freizusetzen, sondern hauptsächlich darum, anderen Menschen damit zu dienen. Erst, wenn ich meine Gabe dafür einsetze, anderen Menschen damit zu helfen, lebe ich meine Gabe wirklich. 

 

Meiner Meinung nach ist es so, dass wir diese Gabe, die sich zusammensetzt aus unseren Talenten, Fähigkeiten, Kräften, Interessen und unserem Potenzial, zuerst einmal entdecken müssen und dann entfalten können. Die Gabe in sich zu entdecken, ist für mich, wie ein Geschenk in sich zu finden und langsam auszupacken. Zuerst einmal muss ich also dieses Geschenk, dass sich aus vielen Elementen zusammensetzt, in mir finden und dann kann ich es nach und nach entfalten. Das Ganze passiert nicht in einem Moment, sondern ist ein lebenslanger Prozess. 

 Die Seelenaufgabe ist nichts Festes, dass schon da ist, sondern die Seelenaufgabe besteht aus vielen Elementen, die aus uns heraus entstehen dürfen und entwickelt sich genauso weiter, wie wir es tun.

Persönliche und spirituelle Weiterentwicklung

Von der Gesellschaft lernen wir, dass wir unseren Schulabschluss machen und uns dann ein Studium oder eine Ausbildung, die es gibt, aussuchen. Bei der Gabe ist das anders. Die Gabe ist nicht schon irgendwo festgelegt, sondern die Gabe fängt an, in uns zu entstehen, wenn wir uns auf den Weg der persönlichen und spirituellen Weiterentwicklung begeben. Die Gabe schlummert wie ein kleiner Samen in unserer Brust und fängt an zu sprießen und zu wachsen, wenn wir uns persönlich und spirituell weiterentwickeln.

 

Themen der persönlichen und spirituellen Weiterentwicklung sind z.B.:

Auf dem Weg der Persönlichkeitsentwicklung werde ich mir immer klarer über mich selbst. Ich werde mir klar darüber, wer ich eigentlich bin, was für Talente, Fähigkeiten, Interessen und Potenziale in mir stecken und wie ich eigentlich wirklich leben möchte.

Konkrete Beschäftigung mit dem Thema Seelenaufgabe

Über den Weg der Selbsterkenntnis komme ich in einen Zustand, indem ich mich ganz konkret mit dem Thema Seelenaufgabe beschäftigen kann. 

 

Fragen zur Seelenaufgabe

  • Für was interessierst Du Dich wirklich, wenn Du nicht dafür verurteilt wirst?
  • Mit was beschäftigst Du Dich sehr gerne, unabhängig von den Meinungen der anderen?

  • Welche Interessen hast Du wirklich tief in Dir?

  • Wie möchtest Du Dein Leben verbringen?

  • Wie möchtest Du Deinen Tag verbringen?

  • Was bedeutet Dir etwas in Deinem Leben?

  • Welche Werte und Bedürfnisse hast Du?

  • Was inspiriert und erfüllt Dich wirklich?

  • Weitere Fragen findest Du hier.

Antworten auf diese Fragen findest Du, wenn Du Dich wirklich mit diesen Fragen beschäftigst und nicht nur über diese Fragen nachdenkst. Hier ist es ganz wichtig sich Zeit dafür zu nehmen und die Fragen schriftlich zu beantworten, denn wenn man nur darüber nachgrübelt, dreht man sich meistens nur im Kreis. Du musst die Antworten sozusagen raus aus Deinem Kopf holen und z.B. aufs Papier bringen. 

 

Die Antworten dieser Fragen können auch z.B. während einer Meditation als Impulse in Dir hochkommen. Je mehr Du an Deiner Persönlichkeit arbeitest, desto konkretere Antworten wirst Du bekommen. Denn je mehr Du hier an Dir arbeitest, desto mehr verbindest Du Dich mit Deiner Intuition. Und wir brauchen unsere Intuition, um Antworten aus unserem Herzen zu bekommen.

Welche Ausdrucksform möchtest Du für Deine Seelenaufgabe wählen?

Beispiel für Ausdrucksmöglichkeiten können sein:

  • Musik, Gesang
  • Sprache, Schreiben, Sprechen

  • Handwerk

  • Körper, Bewegung

  • Berührung

  • Heilung 
  • etc.

Was davon machst Du gerne? Die Ausdrucksform, die ich für mich wähle, muss ich nicht von Anfang an super beherrschen, sondern ist auch etwas, dass ich in mir entdecke und erlerne. Wie viele Menschen haben großartige Talente in sich, von denen sie keine Ahnung haben, weil sie es noch nie ausprobiert haben in ihrem Leben? Auch ich probiere immer wieder neue Ausdrucksmöglichkeiten aus. Den Podcast habe ich z.B. auch gestartet, um zu erfahren, ob ich überhaupt sprechen kann und um hier besser zu werden.

 

Meine Seelenaufgabe entdecke ich, wenn ich mich zum einen mit Dingen beschäftige, die mich interessieren und zum anderen viele Ausdrucksformen ausprobiere.

Ein neuer Seinszustand durch den Weg der Seelenaufgabe

Wenn Du eine Zeitlang diesen Weg gegangen bist, neue Dinge ausprobiert hast und Dich immer weiter entwickelt hast, erschaffst Du währenddessen gleichzeitig ganz automatisch einen neuen Seinszustand in Dir. Denn über den Weg, den Du die ganze Zeit gehst, entwickelst Du Dich immer mehr weiter, Du befreist Dich immer mehr von Deinen alten Belastungen, wirst im Laufe der Zeit immer freier und fühlst Dich immer besser.

Ein neuer Blick auf Deine Vergangenheit

Wenn Du einen anderen, stabilen, optimistischen Seinszustand in Dir geschaffen hast, dann passiert etwas unglaublich Magisches. Du bekommst dann einen ganz anderen Blick auf Deine Vergangenheit, als es gewesen wäre, wenn Du diesen Weg nicht gehst. Dieser neue Blick auf Deine Vergangenheit hilft Dir auch wieder dabei, Deiner Seelenaufgabe näher zu kommen. In einem weiterentwickelten Zustand bekommt man einen ganz neuen Blick auf die Geschehnisse des Lebens, vor allem auch die Erfahrungen, die uns haben leiden lassen. Plötzlich erkennt man genau in diesen schmerzhaften Erfahrungen wichtige Botschaften.

Unsere Leiden als unser Potenzial

Aufgrund der Erfahrungen, die ich in meinem Leben gemacht habe, bin ich der Überzeugung, dass wir genau das, was uns im Leben am Meisten Probleme bereitet, also genau die Dinge die uns leiden lassen, auf der Gegenseite als Potenzial in uns tragen. 

 

Wenn Du z.B. unter Deiner Beziehungsunfähigkeit leidest, dann bin ich der Überzeugung, dass Du das Potenzial für Beziehungsfähigkeit in Dir trägst. Denn wäre das nicht so, dann würdest Du nicht darunter leiden. Unsere Leiden zeigen uns das, wonach wir uns im Leben sehnen. 

 

Wenn wir genau das, was uns im Leben leiden lässt, in uns heilen können, kommen wir in unsere größte Kraft. Und der Sinn unserer Seelenaufgabe ist, durch deren Entfaltung, in unsere größte Kraft zu kommen.

Die Seelenaufgabe ist Erfüllung und Aufgabe

Die Seelenaufgabe ist nicht etwas, das leicht ist. Die Seelenaufgabe ist etwas, dass uns auf der einen Seite erfüllt und auf der anderen Seite auch immer wieder herausfordert und an unsere Grenzen bringt. Denn nur, wenn ich mich immer wieder überwinde, wenn ich mich meinen Ängsten immer wieder stelle, dann entwickle ich mich weiter. Deshalb wird mir meine Seelenaufgabe immer wieder Aufgaben stellen, die ich zu überwinden habe und mich mit Themen konfrontieren, die noch in mir heilen dürfen.

 

Die Seelenaufgabe ist niemals fertig. Wenn man anfängt seine Seelenaufgabe zu leben, wird man immer wieder gefordert, seine Komfortzone zu verlassen und man darf sich immer wieder genau den Themen stellen, vor denen man am liebsten davon laufen möchte. Die Belohnung, die man bekommt, wenn man diesen Weg geht, ist die tiefe Erfüllung und die ist es so sehr wert immer weiter zu machen. Mein tiefes Bedürfnis, meine Seelenaufgabe zu leben und wahre Erfüllung leben zu können, wird mich immer wieder antreiben, die Hürden zu nehmen.

  

Das Leben der eigenen Seelenaufgabe, ist für mich tatsächlich der Schlüssel zum Glück. Ich glaube, dass tiefe Erfüllung und Zufriedenheit im Leben erfahrbar wird, durch das Leben der Seelenaufgabe.

 

Nun wünsche ich Dir noch einen wunderschönen Tag, Abend oder eine gute Nacht, je nachdem in welcher Zeit Du auch immer Dich gerade befindest. 

Die Liebe in mir, grüßt die Liebe in Dir!

Deine Andrea

Das könnte Dich auch interessieren

Mein Weg zu Heilung - Selbsthilfe Online Programm Projekt Hoffnung

Mein Weg zu Heilung - Selbsthilfe Online Programm Projekt Hoffnung

Das Projekt Hoffnung ist eine zusätzliche Website von mir. Auf dieser Website findest Du meinen Weg der Selbstheilung sehr detailliert und umfangreich beschrieben, mit allen Erkenntnissen, Tools und Übungen, die ich für mich genutzt habe, um mich von meinen Leiden zu befreien und mir einen glücklichen und erfüllten Zustand zu erschaffen. Hier bekommst Du eine Schritt-für-Schritt Anleitung, die auch Dir dabei helfen kann, es jetzt aktiv anzugehen und in die Umsetzung zu kommen, Dir den Zustand zu erschaffen, den Du Dir wünschst.


Andrea Hein

 "Wenn wir die Botschaften hinter unseren seelischen Leiden erkennen,

dann sind wir auch in der Lage, sie selbst in uns zu heilen."

Ich bin ausgebildete Psychologische Beraterin, Personal Coach und Meditationsleiterin. Vor allem aber bin ich Leidensversteherin und Mitfühlerin. Denn ich weiß, wie es sich anfühlt, nicht zu wissen, wer man ist, keinen Sinn in seinem Dasein zu sehen, in seinem Leid gefangen zu sein und die Hoffnung fast völlig verloren zu haben. Doch heute weiß ich auch, wie sich tiefer Frieden, Liebe und Lebensfreude anfühlen. Ich bin der festen Überzeugung, dass unsere seelischen Leiden keine Krankheiten, sondern Aufgaben sind, denen wir uns selbstverantwortlich stellen dürfen. Wir können selbst wählen, in welche Richtung wir im Leben gehen möchten. In Richtung Leid, oder in Richtung Freude. Ich wähle Freude und Du?


Kommentar schreiben

Kommentare: 0