· 

Selbstverantwortung

In dieser Podcastfolge erfährst Du unter anderem: 

  • was es bedeutet, ein selbstverantwortliches Leben zu führen
  • warum man meiner Meinung nach erst mit der Übernahme der vollen Verantwortung für den eigenen Zustand wirklich glücklich werden kann.

Außerdem möchte ich Dich mit dieser Folge inspirieren, Dich selbst und auch alle anderen Menschen so anzunehmen, wie sie eben sind: nämlich durch und durch menschlich. 

 

Ich wünsche Dir ganz viel Freude beim Zuhören!

Ich glaube, weshalb es viele Menschen nicht schaffen, sich ein glückliches und erfülltes Leben zu erschaffen, liegt häufig daran, dass diese Menschen die Selbstverantwortung abgeben.

 

Selbstverantwortlich zu leben, bedeutet für mich, die Verantwortung für den eigenen Zustand, egal was auch im Außen passiert, zu übernehmen. Nicht selbstverantwortlich zu leben, bedeutet für mich, die Verantwortung für den eigenen Zustand an andere, das Umfeld oder die Welt abzugeben.

  • Wo gibst Du die Verantwortung für Deinen Zustand ab?
  • Hast Du irgendwelche Erwartungen an Menschen in Deinem Umfeld, die nicht erfüllt werden und genau das macht Dich immer wieder traurig?

 Wenn ich meine Selbstverantwortung abgebe, dann mache ich andere für meinen Zustand verantwortlich. Ich übergebe damit anderen die Macht darüber, ob es mit gut geht oder nicht.“

Ich glaube, warum Beziehungen häufig nicht funktionieren liegt daran, dass viele Menschen vom anderen erwarten, so zu sein, wie sie sich vorstellen. Und wenn die anderen den eigenen Vorstellungen nicht entsprechen, dann ist dies ein Grund, weshalb es ihnen schlecht geht. Unsere Eltern sind z.B. nicht so, wie wir es uns vorstellen. Unsere Eltern kümmern sich vielleicht nicht so, wie wir das gerne hätten. Unsere Geschwister sind nicht so, wie wir es uns wünschen. Unser Partner verhält sich nicht so, wie wir es gerne hätten. Doch die anderen sind, wie sie sind und müssen sich nicht für uns verändern. Wir müssen selbst die Verantwortung für unseren Zustand übernehmen, um glücklich werden zu können.

 Selbstverantwortung für den eigenen Zustand zu übernehmen bedeutet auch, zu sich und seinen Werten und Bedürfnissen zu stehen und klare Grenzen zu ziehen.“

Die Bedürfnisse, Werte, Wahrnehmung und Einstellungen der Menschen sind sehr individuell. Was der eine denkt, was das Beste ist, kann für den anderen komplett das Gegenteil sein. Ein Verständnis zu entwickeln, dass wirklich jeder Mensch, auch die eigenen Eltern oder Partner ganz eigene Werte, Bedürfnisse und eine ganz persönliche Wahrnehmung von der Welt haben, hilft mir die Menschen so anzunehmen wie sie sind. 

 

Um die anderen annehmen zu können wie sie sind, sind Selbstliebe und Selbstwert wichtige Schlüssel. Solange ich mir die Liebe, die ich suche, vom anderen erwarte, stecke ich mich selbst in die Rolle des Fordernden und Wartenden. Um aus der Erwartungshaltung und den Vorwürfen rauszukommen, ist es wichtig, die Liebe in sich selbst zu entdecken.

 

Nun wünsche ich Dir noch einen wunderschönen Tag, Abend oder eine gute Nacht, je nachdem in welcher Zeit Du auch immer Dich gerade befindest.

Die Liebe in mir, grüßt die Liebe in Dir!

Deine Andrea

Das könnte interessant für Dich sein:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0