· 

Ho'oponopono – die Macht der Vergebung

Ho'oponopono bedeutet in etwa: „in Ordnung bringen, wieder ins Lot bringen“ und wird als eine geistige Reinigung definiert, in der zwischenmenschliche Beziehungen durch Gebet, Aussprache, Schuldbekenntnis, Reue und gegenseitige Vergebung wiederhergestellt werden.

  

Mit Ho'oponopono entscheidet man sich dafür, in einem Konflikt die Verantwortung zu übernehmen, nicht mehr auf sein Recht zu pochen, sondern diesen ewigen Kreislauf von Drama, Angst, Verzweiflung, Schuld, Wut und Druck aufzulösen.

  

Das Vergebungsritual besteht aus vier Aussagen, die, wenn sie wie ein Mantra hintereinander intensiv und entschlossen über einen gewissen Zeitraum gesprochen werden, eine unglaubliche Energie entfalten können.

 

Die vier Sätze lauten:

Es tut mir leid.

Bitte verzeihe mir. (Ich verzeihe mir, ich verzeihe Dir.)

Ich liebe Dich. (Ich liebe mich.)

Danke.

  

Es tut mir leid. Damit tut es Dir leid, jemanden verletzt zu haben und Teil des Problems zu sein.

 

Bitte verzeihe mir. (Ich verzeihe mir, ich verzeihe Dir.) Damit bittest Du das Göttliche um Verzeihung, dass Du Teil des Problems bist. Damit verzeihst Du Dir selbst, dem Beteiligten und dem Problem. (Der Satz in Klammern ist eine verstärkende Ergänzung..)

 

Ich liebe Dich. (Ich liebe mich.) Damit liebst Du das Göttliche in Dir und dem Beteiligten. Und Du liebst das Problem, an dem Du wachsen kannst.

 

Danke. Damit bedankst Du Dich für die Erfahrung und das Wunder, das nun geschieht.

 

Ich nutze dieses absolut wirkungsvolle Ritual, wenn ich mit irgendjemanden aus irgendeinen Grund, Streit habe. Statt schmollend in der Ecke zu sitzen, setze ich mich in Meditationshaltung auf einen Stuhl und sage das Mantra. Wenn ich zu aufgewühlt bin, um mich hinzusetzen, gehe ich einfach eine Runde spazieren und sage während des Gehens das Mantra. Danach gelingt es mir jedes mal, einfach auf diesen Menschen zuzugehen, auch wenn meiner Meinung nach, er für den Streit verantwortlich ist. Das zählt überhaupt nicht mehr. Denn ich weiß, ich kann jetzt stunden- oder tagelang in dieser Situation verharren und warten, bis er auf mich zu kommt. Was absolute Lebenszeitverschwendung wäre. Oder ich kann mich gleich für den Frieden und die Liebe entscheiden und einfach selbst auf ihn zugehen. So einfach ist das.

 

Du hast die Wahl! Für Veränderung in Deinem Leben gibt es nur eine Möglichkeit. Dich selbst. Frieden beginnt bei Dir. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0