· 

Warum wir hier sind. - Der Geist, das höhere Bewusstsein und die Schöpferkraft

Was aus unserer Welt wird, liegt an jedem Einzelnen von uns. Denn jeder Einzelne von uns, trägt die Verantwortung für sein eigenes Leben. Und die Summe aller Leben, macht die Welt zu dem, was sie ist.

Möchtest Du diese Welt zu einem besseren Ort machen oder möchtest Du einfach nur glücklich sein? Dann teile bitte dieses Video mit Deinen Liebsten, als Inspiration dafür, heute damit anzufangen, uns gemeinsam in dieser Welt ein glücklicheres und erfüllteres Leben zu erschaffen.

Danke, Danke, Danke.

In tiefer Liebe für das Leben.

  

Deine Andrea

Der Geist und die Schöpferkraft

Der Geist ist die Grundlage zu allem was ist. Alles was ist, jede Existenz, ist geistigen Ursprungs. Alles, was wir hier in unserer materiellen Welt wahrnehmen, ist somit manifestierter Geist. Manifestieren bedeutet etwas sichtbar werden lassen. 

 

Dieser Geist ist nicht wirklich beweisbar. Denn er ist keine mechanische Kraft, wie z.B. die Schwerkraft. Dieser Geist ist das höhere Bewusstsein und hinter diesem Geist steht die göttliche Schöpferkraft. Der Geist und die göttliche Schöpferkraft sind eins. Denn die göttliche Schöpferkraft symbolisiert die Kraft, die alles entstehen lässt und über diesen Geist wird alles existent.

 

Somit ist alles, was existiert, göttlich. Die göttliche Schöpferkraft symbolisiert diese Kraft, dass überhaupt alles da ist. Wenn man sich einmal in der Nacht raus stellt und in den Sternenhimmel blickt, dann kommt in mir auf jeden Fall ein tiefes Gefühl der Ehrfurcht hoch. Denn, wenn ich darüber nachdenke, dass wir hier auf diesem Planeten Erde sind, um uns herum dieses unendlich große Weltall, dann kann ich mir das mit meinem kleinen, beschränkten menschlichen Verstand, eigentlich nur erklären, indem ich an etwas Höheres glaube. Indem ich glaube, dass es eine höhere, göttliche Schöpferkraft gibt, denn warum wäre denn das alles sonst überhaupt da?

Das höhere Bewusstsein

Das höhere Bewusstsein ist der Ort, an dem alles, was ist, entsteht. Jeder Gedanke, der jemals Gedacht wird, jede Idee die jemals kreiert wird, jeder Traum der jemals verwirklicht wird, ist jetzt schon da in diesem höheren Bewusstsein. Dieser Ort geht über Zeit, Raum und Dimension hinaus. An diesem Ort gibt es keine Begrenzungen.

Die Gedanken

Unser Gedanken sind das Werkzeug auf dieses unendliche Wissen zugreifen und schöpferisch sein zu können. Unsere Gedanken sind unser Werkzeug aus dieser unendlichen Spielwiese unsere Ideen zu kreieren und diese Ideen tatsächlich auch hier in unserer materiellen Welt zu manifestieren.

 

Der ideale Vorgang des Denkens ist für mich, sich mit dem höheren Bewusstsein zu verbinden, das Wissen daraus zu ziehen und dann anzufangen, dass, was man über seine Vorstellungskraft sieht, auch tatsächlich in diesem Leben zu erschaffen. Anzufangen seine Ideen und Träume zu verwirklichen.

Warum wir hier sind

Wir sind hier, in diesem Leben, um uns schöpferisch auszudrücken, frei zu denken, kreativ zu sein, Ideen zu kreieren und uns selbst zu verwirklichen. Wir sind hier, um uns in den schöpferischen Prozess einzulassen und dadurch die Göttlichkeit in uns, schöpferisch zum Ausdruck zu bringen. 

 

Das große Problem ist, dass dies den meisten Menschen überhaupt nicht klar ist. Deshalb gibt es ja soviel Depressivität auf dieser Welt. Deshalb sind die meisten Menschen so traurig und unglücklich. Weil sie das, wozu sie hier sind, überhaupt nicht machen.

Erwachen

Wir sind dazu da, selbstbestimmt und selbstverantwortlich zu erschaffen. Und egal, wie viel Manipulation auch von Außen auf uns einprasselt. Wir müssen uns irgendwann dafür entscheiden, was wir hier erschaffen möchten. Möchten wir uns mit Dingen beschäftigen, die uns andere vorgeben und die der Welt vielleicht sogar schaden? Oder, möchten wir neue Gedanken in uns kreieren, neue Vorstellungen entwickeln, endlich die vorgegeben Grenzen, der anderen sprengen und diese Welt zu einem besseren Ort machen?

 

Das ist die freie Entscheidung, die jeder von uns zu treffen hat. Und das ist meiner Meinung nach auch der Auftrag. Der Auftrag ist, wieder anzufangen, selbst die Wahl zu treffen. Möchte ich mich hier weiter manipulieren lassen, oder möchte ich mich jetzt dafür entscheiden, mein Leben selbst in die Hand zu nehmen? Denn dafür sind wir hier.

 

Wir sind die Schöpfer des Lebens. Wir müssen uns nicht leben lassen, wir müssen nicht nach einer Vorgabe leben, nur weil das schon immer so war. Es liegt jetzt an uns, das zu verändern. An jeden einzelnen von uns. Wenn wir uns hier ein glückliches und erfülltes Leben erschaffen möchten, dann müssen wir anfangen, das zu tun. Dann müssen wir damit anfangen, wieder frei zu denken.

 

Denn dafür sind wir hier.

Die Liebe in mir, grüßt die Liebe in Dir!

Deine Andrea

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Pasqual Fink (Dienstag, 04 August 2020 08:55)

    Hallo Andrea,
    Dieser Text hat mich tief berührt, er kam gerade zur rechten Zeit als ich mich das Zeitgeschehen im Außen zu überrollen drohte. Vielen Dank dafür ! Ich hoffe dir geht es gut !

    Pasqual Namaste