· 

Das Spiel des Lebens: verstehen, umsetzen und meistern - Teil 5

Das Spiel des Lebens: verstehen, umsetzen und meistern | Die universellen Gesetz des Leben | Das Gesetz des Rhythmus

Hallo Du wundervoller Mensch,

 

in dieser Podcastfolge befasse ich mich intensiv mit dem 5. universellen Gesetz des Lebens: dem Gesetz des Rhythmus.

 

Du erfährst in dieser Folge u.a.

  • was für Auswirkungen das Gesetz des Rhythmus auf unser Leben hat
  • warum dieses Gesetz eine besonders große Herausforderung für Menschen ist, die schon sehr lange in ihrem Leben unglücklich sind
  • woran Du erkennst, wenn Du Dich auf Pfaden auf Deinem Spielfeld befindest, die nicht für Dich bestimmt sind und Dich nicht zu Deinem Ziel führen
  • wie Du den richtigen Weg auf Deinem Spielfeld wieder finden kannst
  • warum Du gar nicht so alleine bist, wie Du vielleicht glaubst
  • warum der Weg zurück in die Freude kein langer Weg sein muss, sondern in Lichtgeschwindigkeit erreicht werden kann
  • warum es sich trotzdem lohnen kann, diesen Weg langsam zu gehen
  • was meiner Meinung nach der Schlüssel für ein glückliches und erfülltes Leben ist.

Ich wünsche Dir ganz viel Freude beim Zuhören!

 

Deine Andrea

Das Gesetz des Rhythmus

Das Gesetz des Rhythmus besagt, dass alles in diesem Universum einem bestimmten Rhythmus folgt. Alles fließt, hebt und senkt sich und pendelt wie eine Pendeluhr immer zwischen zwei Gegensätzen (Polen) hin und her. Der Schwung des Pendels äußert sich in allem. Der Ausschlag des Pendels nach rechts ist das Maß für den Ausschlag nach links. Dieser Rhythmus gleicht aus. Das bedeutet, je weiter das Pendel in die eine Richtung schwingt, desto einen längeren Weg hat das Pendel, um in die Mitte zurückzukehren.

 

Wenn Du Dir schon die Podcastfolge über das Gesetz der Polarität angehört hast, dann weißt Du, dass alles in diesem Universum aus einem Paar aus Gegensätzen besteht. Wenn wir nun das Leid auf der einen Seite und die Lebensfreude auf der anderen Seite betrachten und das Pendel sehr lange auf der Seite des Leidens hinaus schwingt, wir also sehr lange leiden, dann ist es für das Pendel auch ein sehr langer Weg, bis es wieder zurück in die Mitte findet. Genauso weit, wie ich den Weg in die eine Richtung gegangen bin, muss ich also zuerst einmal gehen, um in meine Mitte zurück zu finden. Und erst, wenn ich mich in meiner Mitte befinde und sozusagen bei mir angekommen bin, dann kann ich mich noch einmal neu ausrichten und das Pendel in die Richtung schwingen lassen, in die ich eigentlich hinmöchte.

 

Genau das ist auch die große Herausforderung vor der wir stehen, wenn wir in unserem Leben sehr lange etwas leben, was uns nicht gut fühlen lässt. Denn, wenn wir sehr lange in unserem Leben etwas leben, womit wir uns nicht gut fühlen, dann bedeutet das, dass wir schon sehr lange nicht auf die Botschaften unserer Seele hören und uns damit zugleich auch sehr lange auf unserem Spielfeld des Lebens auf Pfaden, auf Irrwegen befinden, die nicht für uns bestimmt sind und uns nicht zu unserem Ziel führen.

Je länger wir uns nicht gut fühlen in unserem Leben, desto länger befinden wir uns auf Irrwegen

und entfernen uns damit im Endeffekt immer weiter von dem Weg, der uns auf dem Spielfeld unseres Lebens zum Ziel führt. Je länger wir uns auf den Irrwegen befinden, desto weiter entfernen wir uns

von unserer Seele und desto verlorener und Gott-verlassener fühlen wir uns auch.

Wenn Du also schon länger unzufrieden, deprimiert oder genervt von Deinem Leben bist, dann ist das ein gutes Zeichen, dass Du vom Weg abgekommen bist. Hier ist ganz wichtig zu erkennen: Du bist nicht in Deinem Spielfeld gefangen, sondern befindest Dich nur auf einem Weg, der nicht für Dich bestimmt ist. Du kannst diesen Weg jederzeit verlassen, wenn Du Dich dafür entscheidest. Es ist Deine Entscheidung, die einen neuen Weg auf Deinem Spielfeld entstehen lässt.

Langes Leid kann zu tiefer Glückseligkeit führen

Je länger das Pendel in eine Richtung ausschwingt, desto höher kann es logischerweise auch auf die andere Seite schwingen. Das bedeutet, wenn Du Dich in Deinem Leben sehr lange in einem leidenden Zustand befunden hast, desto tiefere Gefühle der Glückseligkeit, Freude und Erfüllung kannst Du meiner Meinung nach auch erfahren. Denn auch hier sorgt das Gesetz des Rhythmus für einen Ausgleich.

Fließt Du mit dem Fluss des Lebens, oder schwimmst Du gegen den Strom?

Wir atmen ein, wir atmen aus. Die Sonne geht auf, die Sonne geht unter. Nach der Nacht, folgt immer ganz automatisch ein neuer Tag. Nach der Ebbe folgt immer die Flut. Nach der Anspannung folgt die Entspannung. Wir werden geboren, leben, sterben und werden wiedergeboren. Es wird Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Die Natur erwacht zu neuem Leben, sie blüht auf und kommt im Sommer in ihre volle Pracht, es ist alles da, im Herbst dürfen die Früchte geerntet werden und nach der Ernte im Winter zieht sich die Natur zurück, ruht sich aus und schläft bist zum nächsten  Frühlingserwachen.

 

Alles in diesem Universum ist immer konstant in Veränderung. Der Rhythmus, das auf und ab ist ein völlig natürlicher Vorgang des Lebens, der sich im großen durch das ganze Leben zieht, aber auch im kleinen durch jeden einzelnen Tag und Moment zieht. Jeder Tag ist wie ein neues, kleines Leben. Wir erwachen in der Früh zu neuem Leben, wir sammeln uns und machen uns bereit für den neuen Tag mit all seinen Abenteuern, die auf uns warten. Jeder Tag ist gefüllt mit allem, was das Leben zu bieten hat. In jedem einzelnen Tag kann ich alles erfahren, was es in diesem Leben zu erfahren gibt - wenn ich offen und empfänglich dafür bin. Traurigkeit und Leid, genauso wie Abenteuer und Herausforderungen, genauso wie pure Lebensfreude, Begeisterung, Ruhe und Entspannung oder tiefen Frieden und Liebe.  

 

Wenn wir dem Rhythmus des Lebens seine Melodie spielen lassen, dann gibt es keine negativen Emotionen mehr, sondern nur noch einen Freund an unserer Seite, der uns mit seinen Botschaften

an die Hand nimmt und durch das Spiel des Lebens begleitet.

Das bedeutet, Du wirst niemals in einer Krise feststecken. Du kannst Dir immer sicher sein, dass, was auch immer gerade in Deinem Leben passiert, es vorübergehen wird und bessere Zeiten kommen werden. Wer sich bewusst darüber ist, dass es diesen natürlichen Rhythmus des Lebens gibt, wird seine Krisen nicht mehr verfluchen und in hoffnungslosem Leid versumpfen. Es braucht Krisen, genauso wie es die erfüllten und glücklichen Momente des Lebens braucht.

 

Jedes menschliche Leben hat seinen ganz persönlichen Rhythmus. Das bedeutet all die Dinge, die Du in Deinem Leben erfahren hast, ob gut oder schlecht, waren wichtig und richtig. Es gab Momente in Deinem Leben, die waren tragisch, es gab Momente in Deinem Leben, die waren freudvoll. Alles davon hat seine Richtigkeit. Denn, alles was geschehen ist, symbolisiert die Melodie Deines einzigartigen Lebens. Dein eigener, ganz persönlicher Rhythmus Deines Lebens hat Dich genau hierher gebracht, wo Du gerade bist. Du bist heute hier!

 

Jede Krise Deines Lebens und sei sie noch so tragisch, hat seinen Sinn und hält eine wertvolle Erkenntnis für Dich bereit. Denn alle Ereignisse Deines Lebens, erwachsen aus der unendlichen Quelle der Liebe und tragen Möglichkeiten des Lernens und der Weisheit in sich. Gerade die Zeiten großer Not können zu den größten Wachstumsphasen Deines Lebens werden, wenn Du sie annehmen kannst und den Sinn dahinter erkennst.

 

Ist es nicht häufig so, dass wir, gerade wenn wir Zeiten des Leidens und der Schmerzen hinter uns gebracht haben, als Mensch ganz anders daraus hervorgehen? Unsere größten Entwicklungs- und Wachstumsschübe erleben wir meistens nach genau diesen Zeiten, die uns zuerst einmal ziemlich aus der Bahn werfen. 

 

Wenn einem das Gesetz des Rhythmus klar wird, dann hat man zum einen in sich immer diesen kleinen Lichtblick, dass alles was geschieht seinen Sinn hat und sich der Zustand, in dem man sich befindet, wieder verändern wird. Zum anderen begreift man, dass es keinen Sinn macht, etwas im Leben festhalten zu wollen und es auch keinen Sinn macht, sein Leben mit dem Leben der anderen zu vergleichen. Denn jeder Mensch hat seinen eigenen, ganz individuellen Rhythmus. Einen bestimmten Zustand zwanghaft festhalten zu wollen, oder sich dem Leben der anderen anzupassen ist, wie wenn man versucht, sich gegen die Melodie des eigenen Lebens zu wehren. Genau deshalb entsteht in uns auch oft ein Druck, denn damit fließt man nicht mehr mit seinem eigenen Lied und alles gerät ins Stocken. Letzten Endes richten sich alle Widerstände in uns, immer gegen uns selbst und unser eigenes Leben.

Bist Du bereit loszulassen und Dich ins Ungewisse fallen zu lassen?

Ich persönlich glaube, es ist deshalb so schwer für viele Menschen sich aus einem leidenden und negativen Zustand zu befreien, weil sich unser ganzes System an diesen Zustand hormonell und biochemisch gewöhnt hat. Wir halten uns im übertragenen Sinn dann sogar regelrecht an diesen Zustand fest, weil ein ungewohnter Zustand für unser System eine neue und ungewohnte Gefahr darstellt. 

 

Letzten Endes ziehen wir damit unser Pendel, dass längt wieder auf die andere Seite schwingen möchte, zwanghaft in eine Richtung, was unser Leben auch so anstrengend erscheinen lässt. Wir fühlen uns angestrengt, unter Druck und Anspannung, wenn wir es nicht schaffen, das Pendel loszulassen und uns damit fallenzulassen. Um sich fallen lassen zu können, braucht es Mut für diesen Sprung ins Ungewisse.  Doch lassen wir einmal alles emotional los, dann bemerken wir plötzlich, dass wir damit gar nicht fallen, sondern fliegen. Denn durch das Loslassen und sich dem Leben hingeben, geschieht etwas ganz Magisches, das außerhalb unserer materiellen Welt - außerhalb von Raum und Zeit - stattfindet. Unser Pendel wird in Lichtgeschwindigkeit in die andere Richtung katapultiert. 

 

Bist Du bereit, für diesen Sprung ins Ungewisse? Nein? Das macht nichts. Ich war auch nicht bereit und habe mich einfach Schritt für Schritt ganz langsam abgeseilt und bin trotzdem irgendwann in meiner Mitte angekommen. Wenn man viel sehen und erkennen möchte auf dem Weg in die Freude, dann darf es auch gerne langsam gehen.

 

Nun wünsche Dir noch einen wunderschönen Tag, Abend oder eine gute Nacht, je nachdem in welcher Zeit Du auch immer Dich gerade befindest.

Die Liebe in mir, grüßt die Liebe in Dir!

Deine Andrea

Buchempfehlung incl. 7 wunderschöne Meditationen

In diesem Buch erfährst Du, wie bereichernd, wertvoll und großartig Dein Leben sein kann, wenn Du anfängst, es nach seiner Anleitung zu spielen. Es enthält alles Wissenswerte basierend auf den 7 Universellen Gesetzen des Lebens, kraftvollen Coachinginput und Übungen, die Dich dabei unterstützen, zur Heldin/zum Held Deines Lebens zu werden und direkt einzutauchen in dieses unglaubliche Abenteuerspiel Deiner Existenz. Andrea Hein nimmt Dich mit auf eine wundervolle und magische Reise durch das Spielfeld Deines Lebens. Sie inspiriert und begeistert Dich auf ihre herzliche, mitfühlende und tiefgründige Weise, für Dein Dasein und das Leben auf unserem wunderschönen Heimatplaneten Erde. EXKLUSIV NUR IN DIESEM BUCH: Ein Code, mit dem Du Dir für jedes Universelle Gesetz eine kraftvollen Meditation, gesprochen von Andrea Hein, als Mp3-Download herunterladen kannst.


Das könnte Dich auch interessieren


Kommentar schreiben

Kommentare: 0