· 

Das Spiel des Lebens: verstehen, umsetzen und meistern - Teil 2

Das Spiel des Lebens: verstehen, umsetzen und meistern | Die universellen Gesetz des Leben | Das Gesetz der Entsprechung | Das Gesetz der Anziehung | Das Gesetz der Resonanz

Hallo Du wundervoller Mensch,

 

in dieser Podcastfolge befasse ich mich intensiv mit dem 2. universellen Gesetz des Lebens: dem Gesetz der Entsprechung, der Resonanz oder vielen auch bekannt als das Gesetz der Anziehung. In diesem Gesetz geht es um die These, dass Gleiches immer Gleiches anzieht.

 

Du erfährst in dieser Folge u.a.

  • dass es nicht, wie oft vermutet, die Gedanken und Gefühle sind, die ausschlaggebend dafür sind, was Du in Deinem Leben erreichen oder erschaffen kannst

  • was wirklich dafür sorgt, was Du in Dein Leben ziehst oder in Deinem Leben erreichst
  • warum wir häufig nichts Göttliches an uns erkennen können
  • an welchem Ort wir das Göttliche in uns erkennen können
  • warum gerade die "guten" Menschen häufig im Außen negative Erfahrungen mit anderen Menschen machen, oder die Welt als einen sehr negativen Ort wahrnehmen
  • wie Selbsthass entstehen kann
  • die meiner Meinung nach wichtigsten Wege, um ins bewusste Erschaffen unseres Lebens zu kommen.

Ich wünsche Dir ganz viel Freude beim Zuhören!

 

Deine Andrea

Das Gesetz der Entsprechung, des Resonanz oder der Anziehung

"Wie oben, so unten. Wie unten, so oben."

 Kybalion

Wie oben, so unten. Wie innen, so außen. Gleiches zieht Gleiches an. Beim Gesetz der Entsprechung wird davon ausgegangen, dass wir genau das in unser Leben ziehen, was wir auch aussenden. Diese Vorstellung bezieht sich hauptsächlich auf das Verhältnis zwischen dem Innenleben eines Menschen und seinen äußeren Lebensbedingungen. Das bedeutet, dass, wie wir die Welt im Außen erleben, mit unserem Inneren in Resonanz geht. Also das, was wir im Außen erleben, zeigt uns im Prinzip, wie es in unserem Inneren aussieht. Wie wir die Welt im Außen erleben, ist ein Spiegel unseres Inneren.

 

Es ist nicht unser bewusstes positives Denken und unser freudvolles Gefühl, was dafür sorgt, was zu uns zurückfließt, sondern es sind unsere unterbewussten Programme, die in uns ablaufen, unsere Glaubensüberzeugungen und Muster aus der Kindheit, unsere Blockaden und inneren Widerstände, die dafür sorgen, was zu uns zurückfließt und was wir in unserem Leben glauben, erreichen zu können. Letzten Endes ist es unser Verhalten und unser Tun, was unser Leben erschafft und was auch dafür verantwortlich ist, wie wir unser Leben gestalten. Doch all diese unterbewussten Programme in uns beeinflussen uns in unserem Verhalten und Tun sehr stark und zwar oft viel mehr, als uns bewusst ist. Denn diese Programme, die da unterbewusst in uns ablaufen, sind so tief in uns verankert, dass sie ein Teil unserer Persönlichkeit geworden sind. Genau deshalb haben sie auch einen so großen Einfluss auf uns und unser Leben. Weil wir uns damit identifizieren so zu sein. 

Das, was wir sind, ist das, was wir leben und das, was wir aussenden.

Und das, was wir aussenden, kommt auch zu uns zurück.

Denn das Gesetz der Entsprechung besagt: Gleiches zieht Gleiches an.

Das, wovon wir ausgehen, dass wir sind, beeinflusst uns extrem in den Dingen, die wir uns zutrauen, die wir wagen und die wir umsetzen. Das, wozu wir in der Lage sind, in unserem Leben zu erschaffen, hängt mit dieser inneren Welt in uns zusammen.

 

Das bedeutet, Veränderung beginnt immer in uns selbst. Denn unser Glaube an uns selbst, was wir für möglich halten, was wir uns zutrauen, bestimmt, wozu wir in der Lage sind, eigenständig zu erschaffen. Wenn Du also Veränderung im Außen möchtest, dann kommts Du nicht an Deiner inneren Welt vorbei. Denn, wenn wir in unserem Inneren nicht aufräumen, können wir im Außen nicht das Ergebnis erzielen, dass wir uns wünschen. Zumindest nicht emotional. Wir können natürlich trotzdem in einem Traumhaus leben, uns finanziellen Wohlstand aufbauen, eine Beziehung eingehen etc., aber wenn wir unsere innere Welt nicht aufräumen, dann wird uns das wahrscheinlich nicht glücklich machen. Sondern, wir haben dann all diese Dinge, fühlen uns im ersten Moment auch gut damit, aber dieses Gefühl hält dann halt nicht lange an. Wir werden wieder unzufrieden sein, uns einsam und leer fühlen und es wird auch niemals reichen, was wir erreichen.

Bist Du Dir klar darüber, wer Du wirklich bist?

Da wir unser Inneres nur über unser Äußeres erkennen können, ist es verständlich, warum gerade Astronauten, die alleine im Weltall fliegen, häufig eine Erfahrung mit dem Göttlichen machen. Denn, wenn wir alleine im leeren Weltraum fliegen und nichts mehr um uns herum ist, außer diese grenzenlose Leere, dann kann sich auch nur noch das spiegeln. Was bleibt übrig von uns, wenn all die Blockaden, inneren Glaubensmuster, Widerstände etc. plötzlich nicht mehr da sind? Vielleicht ein Raum der unbegrenzten Möglichkeiten, der göttliche Anteil in uns, die universelle Liebe, oder wie auch immer Du diese Kraft, die hinter allem steht, nennen magst.

Wie funktioniert bewusstes Erschaffen?

Um bewusst im Außen ein Leben erschaffen zu können, dass man auch wirklich leben möchte, braucht es meiner Meinung nach Klarheit, Selbstbewusstsein und Umsetzung.

Bist Du Dir klar darüber, was Du wirklich möchtest?

Um Deinen Geist bewusst lenken zu können, das heißt, um Deine Aufmerksamkeit fokussiert dahin richten zu können, wohin Du sie haben möchtest, ist es im ersten Schritt wichtig, ganz konkret zu wissen, was Du denn eigentlich in Deinem Leben erleben und erfahren möchtest. Wohin genau soll Deine Energie fließen?

  • Was soll sich konkret in Deinem Leben oder an Deinem Zustand verändern?

  • Was ist z.B. ein Wunsch, den Du Dir, wenn alles möglich wäre, erfüllen würdest?

  • Wie willst Du Dich fühlen?

  • Wie willst Du denken?

  • Was willst Du tun?

  • Was willst Du für ein Mensch sein?

  • Wie und mit wem möchtest Du Deinen Tag verbringen?

  • Was möchtest Du ganz konkret in Deinem Leben erschaffen?

Es braucht eine gewisse Klarheit über Dich selbst, Deine Wünsche, Ziele und Träume, um dieses Gesetz zu Deinen Gunsten anwenden zu können. Denn all das, was wir uns wünschen, kann nur dann in unser Leben kommen, wenn wir es in unserer Vorstellung benennen und sehen können. 

Hast Du das nötige Selbstbewusstsein, um Dein Leben zu verändern?

Im zweiten Schritt ist es wichtig, Dir bewusst darüber zu werden, was Dich wirklich noch davon abhält, jetzt anzufangen, die nötigen Schritte zu gehen, die Dich Deinen Zielen näher bringen.

  • Hat Du noch irgendwelche Zweifel und Ängste in Dir?
  • Was brauchst Du noch, um in Dir die nötige Selbstsicherheit aufzubauen, auch einmal ein Risiko eingehen zu können?
  • Wo könntest Du Dir eventuell Unterstützung suchen?

Bist Du bereit, in die Umsetzung zu kommen?

Zu meditieren und Zuhause unsere Übungen zu machen, ist schön und gut und auch sehr wichtig, um in Kontakt mit dem Anteil in uns zu kommen, der wir wirklich sind, doch damit erschaffen wir nicht unser Leben und damit machen wir die Welt auch nicht zu einem besseren Ort. Denn über den Zustand alleine, verändern wir die Welt nicht.  Das ist, wie wenn wir als Mönch in einem Kloster sitzen. Das Leben im Kloster ist schön und gut, aber damit schneiden wir uns von dem Rest der Welt ab und verändern den Rest der Welt auch nicht. Unser Leben im Außen können wir nur verändern und unseren Planeten Erde können wir nur retten, wenn wir auch in die Umsetzung kommen.

 

Nun wünsche Dir noch einen wunderschönen Tag, Abend oder eine gute Nacht, je nachdem in welcher Zeit Du auch immer Dich gerade befindest.

Die Liebe in mir, grüßt die Liebe in Dir!

Deine Andrea

Das könnte Dich auch interessieren

Buchempfehlung incl. 7 wunderschöne Meditationen

In diesem Buch erfährst Du, wie bereichernd, wertvoll und großartig Dein Leben sein kann, wenn Du anfängst, es nach seiner Anleitung zu spielen. Es enthält alles Wissenswerte basierend auf den 7 Universellen Gesetzen des Lebens, kraftvollen Coachinginput und Übungen, die Dich dabei unterstützen, zur Heldin/zum Held Deines Lebens zu werden und direkt einzutauchen in dieses unglaubliche Abenteuerspiel Deiner Existenz. Andrea Hein nimmt Dich mit auf eine wundervolle und magische Reise durch das Spielfeld Deines Lebens. Sie inspiriert und begeistert Dich auf ihre herzliche, mitfühlende und tiefgründige Weise, für Dein Dasein und das Leben auf unserem wunderschönen Heimatplaneten Erde. EXKLUSIV NUR IN DIESEM BUCH: Ein Code, mit dem Du Dir für jedes Universelle Gesetz eine kraftvollen Meditation, gesprochen von Andrea Hein, als Mp3-Download herunterladen kannst.


Buchempfehlung

Alle Menschen sind fähig, sich die Wirklichkeit, in der sie leben wollen, selbst zu erschaffen. In seinem Buch »Schöpfer der Wirklichkeit« hat Dr. Joe Dispenza ausführlich die wissenschaftlichen Grundlagen dafür dargestellt. Nun zeigt er in seinem Werk »Ein neues Ich«, wie wir diese Erkenntnisse aus Quantenphysik, Neurobiologie, Gehirnforschung und Genetik praktisch umsetzen können. Nach einer leicht lesbaren Einführung in ein tieferes Verständnis unseres Quantenselbst und einer Entmystifizierung der Meditation führt Dispenza Sie in vier Wochen durch einen Prozess der neuronalen Umstrukturierung, der es Ihnen ermöglicht, das Leben zu leben, dass Sie sich wünschen.  


Feedback

Kommentar schreiben

Kommentare: 0