· 

Heilung - ein Wunder oder Selbstbestimmung?

Kelly Turner, New York Times Bestsellerautorin von Radical Remission: Surviving Cancer Against All Odds, erforscht seit über zehn Jahren die radikale Remission von Krebs. Sie ging der Frage nach, wie es sein kann, dass es einige Patienten gibt, die trotz Diagnose: unheilbar erkrankt, plötzlich gesund werden. Für ihre Studie interviewte sie unter anderem hunderte solcher Patienten, mit jeder Art von Krebs und die Heiler, die sie auf ihrem Weg zur Genesung unterstützt haben.

 

Was machen diese Menschen anders?

Letzten Endes ist Kelly auf gewisse Faktoren gestoßen, die all diese Menschen auf ihrem Weg zur Heilung genutzt haben. Da diese Faktoren auch mir geholfen haben, möchte ich sie gerne mit Dir teilen.

  

Körperliche Faktoren:

eine drastische Veränderung der Ernährung:

  • Erhöhung der Menge von Obst und Gemüse; Umstellung auf biologisch
  • Reduzierung oder Vermeidung von Nahrungsmittel, die Entzündungen im Körper hervorrufen: Fleisch, Weizen, Süßes und Milchprodukte
  • viel reines und klares Wasser trinken
  • Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, die auf die individuellen Bedürfnisse des Körpers abgestimmt sind (Ausgleich eines Mangels, Entgiftung)

 

Mentale, emotionale und spirituelle Faktoren:

  • Veränderung der negativen Gedanken in positive Gedanken: Den Fokus und die eigene Aufmerksamkeit nicht mehr auf die Krankheit, sondern auf die Gesundheit richten.
  • Gezielt positive Emotionen erzeugen: Dinge tun, um sich gut, friedlich und erfreut zu fühlen. Hier ist wichtig zu wissen, dass man sich nicht rund um die Uhr glücklich zu fühlen braucht. Jeden Tag ein bisschen Glücks-Training reichen aus, um die Hormonausschüttung zu beeinträchtigen.

  • Unterdrückte Emotionen frei lassen: belastende Dinge aus der Vergangenheit loslassen (eventuell mit Hilfe einer Psychotherapie, Körpertherapie, Heilende Berührung)

  • Auf die innere Stimme, die Intuition hören: Was ist wirklich (langfristig) gut für Dich, gut für Körper, Geist und Seele? Was ist nicht gut für Dich? Was dient nur der kurzfristigen Befriedigung, schadet Dir aber langfristig?

  • Die eigene Spiritualität entdecken

  • Meditation

  • Sich geliebt fühlen („Wer sich selbst liebt, fühlt sich auch von anderen geliebt.“)

  • Einen starken Grund finden, warum man leben will - eine Bestimmung finden

  • Die Kontrolle und Verantwortung der eigenen Gesundheit in die Hand nehmen, egal was die Ärzte einen sagen: skeptisch sein, recherchieren, den eigenen Weg der Heilung gehen

  • Der Glaube: Kannst Du Dir vorstellen, vollkommen gesund zu werden? - Placeboeffekt

  • Die Krankheit nicht als Feind, sondern als Symptom erkennen. Es gibt einen Grund dafür, dass wir krank geworden sind. 

Ich habe all diese Faktoren auch umgesetzt und es geht mir unglaublich gut damit. Seit Januar 2018 lässt mich die graue Welle der Depression komplett in Ruhe und ich bin glücklich und erfüllt wie zu Kindertagen.

 

Probiere es aus! Nur im Handeln geschieht das Wunder. 

 

Nun wünsche ich Dir noch einen wunderschönen Tag, Abend oder eine gute Nacht, je nachdem in welcher Zeit Du auch immer Dich gerade befindest. 

Die Liebe in mir, grüßt die Liebe in Dir!

Deine Andrea

Buchtipp:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0