· 

Lichtmeditation

Setze Dich bequem hin, schließe die Augen und konzentriere Dich auf Deinen Atem. Mache dies ungefähr eine Minute lang um zu Dir zu kommen. Dann stelle Dir vor, dass Dein Herz eine hell leuchtende Lichtkugel ist. Wenn Du einatmest dehnt sich dieses helle, warme Licht langsam in Deinem ganzen Körper aus. Wenn Du ausatmest, vertreibst Du die Schwere und Angst aus Dir. Während Du atmest, stellst Du Dir vor, wie sich das Licht Deines Herzens immer weiter ausdehnt bis Du komplett aus Licht bestehst. Dieses Licht dehnt sich weiter über Dich selbst hinaus aus, bis es auf die Größe des Zimmers anwächst, in dem Du Dich befindest. Das Licht nimmt schließlich das ganze Haus ein, in dem Du Dich befindest. Im nächsten Schritt umhüllt das Licht den ganzen Ort, in dem Du Dich befindest. Mit Deinem weiteren Einatmen umfasst dieses helle, warme Licht das Land und dann den ganzen Kontinent auf dem Du Dich befindest. Das Licht reicht schließlich über den ganzen Erdball und weit in den Himmel hinaus. Es wächst immer weiter, bis das ganze Universum leuchtet. Du bist das Universum. Du bist alles, was ist. Und nun lasse das Licht wieder schrumpfen, immer weiter, bis wieder nur Dein Herz leuchtet. Beende die Übung mit drei tiefen Atemzügen und komme zurück ins Hier und Jetzt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0