· 

Chakra-Meditation

Chakra-Meditation

Unser Körper besteht nicht nur aus der grobstofflicher sichtbarer Materie, sondern auch aus einem feinstofflichen Energiefeld und Energieströmen (Nadis), die durch unseren Körper fließen. Diese Energieströme kreuzen und bündeln sich an bestimmten Punkten in unserem Körper. Und diese Bündelpunkte (Energiezentren) nennt man Chakren. Es gibt tausende dieser Energiezentren in unserem Körper. Doch es gibt sieben Hauptenergie-Zentren, die von besonderer Bedeutung sind und für besondere Lebensthemen stehen. Um diese Hauptchakren geht es in dieser Meditation. Wenn wir diesen Chakren unsere bewusste Aufmerksamkeit schenken, dann hilft uns das dabei, blockierte Energie wieder fließen zu lassen.

 

Nimm eine Meditationshaltung, schließe Deine Augen und atme ein paar mal tief ein und aus.

 

Nun konzentriere Dich bewusst nacheinander auf die einzelnen Chakren. Gehe hierfür mit Deiner Konzentration auf die jeweilige Lage des Chakras und atme bewusst in diese Stelle ein und aus. Während Du mit Deiner Aufmerksamkeit bei der jeweiligen Position des Chakras bist, stelle Dir die dazugehörende Farbe vor und wie diese Farbe wie ein leuchtender Lichtstrahl in alle Richtungen ausstrahlt. Verweile etwa eine halbe Minute bei jedem Chakra und spreche die zum jeweiligen Chakra passende Affirmation laut aus, bevor Du Dich dem nächsten Chakra zuwendest. 

 

Chakra

Lage im Körper

Thema

Farbe

Affirmation

Wurzelchakra

Auf Höhe des Steißbeins

Urvertrauen

Lebenskraft

rot

Ich vertraue dem Leben.

Sakralchakra

Auf Höhe der Hüftknochen, etwa zwei Finger breit unter dem Bauchnabel

Schaffenskraft

Lebenslust

orange

Ich bin schöpferisch.

Ich bin kreativ.

Solarplexuschakra

Auf Höhe des Solarplexus

Gedanken

Willen

gelb

Ich erschaffe mein Leben.

Herzchakra

In der Mitte des Brustraumes auf Höhe des Herzens

Liebe

Heilung

hellgrün

Ich bin Liebe.

Halschakra

Auf Höhe des Kehlkopfes

Ausdruck

Wahrheit

hellblau

Ich bringe mich vollkommen zum Ausdruck.

Stirnchakra

In der Mitte der Stirn, über und zwischen den Augenbrauen

Seele

Geist

violett

Ich bin verbunden mit meiner inneren Weisheit.

Ich erkenne die Botschaften meines Herzens.

Kronenchakra

Am und über dem Scheitelpunkt des Kopfes

Göttlichkeit

weiß

Ich bin ein Teil von allem was ist und alles ist ein Teil von mir.

Ich bin eins mit dem Universum.

 

Tipp:

Du kannst Dich in Deiner Meditation natürlich auch nur dem Chakra zuwenden, von dem Du glaubst, dass es gerade Deine Aufmerksamkeit benötigt.

Buchtipp

Von mir angeleitete Chakra Meditation

Kommentar schreiben

Kommentare: 0