Erfahrungsberichte über das Coaching

Andrea ist ein ganz besonderer Mensch. Das Coaching hat mir wahnsinnig viel Kraft gegeben. Zuerst konnte ich mir nichts darunter vorstellen, alles was sie gesagt hat, ist wahr. 

 

Diese Bilder, die sie gesehen hat. Dieses Urvertrauen zu heilen, ich kann jetzt gezielt damit arbeiten. Diese neuen Erkenntnisse bringen mich auf meinem Weg zur Heilung extremst weiter. Sie hat einfach so vieles gesehen, was immer ungesehen war, mein Leben lang. Es ist wirklich schwierig, so etwas mit Worten zu beschreiben und für mich ist Sie eine ganz klare Bereicherung für diese Welt. Jeder, der sich auf dem Weg seiner Heilung egal zu welchem Thema, Selbstliebe, Borderline, Depression befindet, sollte ein Coaching bei Andrea machen, es ist ein großer Schritt auf dem Weg zur Heilung. Natürlich hilft das Coaching ja nicht alleine, die Arbeit muss man schon selbst machen. Aber alleine das Wissen, dass sie sich in den anderen, in dem Fall dich, hinein fühlen kann, macht einen riesigen, großen Unterschied aus. Alles was du zu deiner Heilung brauchst ist in dir. Sie zeigt dir den Weg, die Richtung. Gehen musst du diesen Weg schon selbst. Rückblickend hat sie so vieles in dem Coaching aufgezeigt, was eben nicht Offensichtlich ist. Sie deckt die Karten auf, und somit das was solange gesehen werden will und schlicht einfach übersehen wird.

 

Ich arbeite seitdem viel an meinem Urvertrauen, mache kleine Fortschritte, ertappe mich beim Lächeln über kleine Erfolge. Es ist magisch. Ich arbeite an meinem inneren Konflikt und spüre von Tag zu Tag wie es besser wird. Yoga, Mediation all das sind diese Skills - langfristig. 

 

Alles Liebe, Jennifer.


Liebe Andrea,

 

vielen Dank für das Coaching.

 

Wie du ja weißt, bin ich regelmäßig bei meiner Psychotherapeutin. Das hat mir schon viel gebracht. Ich habe gelernt meine Themen aus einer anderen Perspektive zu betrachten und persönliche Fortschritte erzielt. Die Stunden mit meiner Therapeutin vergehen eigentlich zügig und ich nehme jedes Mal etwas für mich mit. Umso erstaunlicher war es für mich ein Coaching mit dir zu erleben. Das war ganz anders! Ich weiß nicht genau, wie ich es am besten beschreiben soll... Du hast mir durch deine Art vermittelt, dass du dich in mich einfühlen kannst und nicht urteilst. Das hat mir extrem geholfen mich zu öffnen. Und das fällt mir grundsätzlich sehr schwer! Aus einer Angst heraus geknickt, gekränkt, verletzt oder gar verurteilt zu werden, bin ich eher misstrauisch eingestellt, wenn es darum geht mein Innenleben nach außen zu tragen. In unserer Coaching Session kam es dann für mich umso überraschender zu dem Gefühlsausbruch in mir.

 

Ich bin einige Tage später wieder zu meiner Therapeutin gegangen und da hat mir dann plötzlich was gefehlt, was ich vorher nicht registriert hatte. Diese Frau verfügt zwar über ein großes Repertoire an Handlungsoptionen, sie hört mir auch zu und ich fühle mich weitestgehend wohl, aber eine wichtige und essenzielle Sache fehlt mir hierbei. Das Einfühlungsvermögen! Das habe ich erst gemerkt, nachdem ich bei dir im Coaching war! Und nun fehlt mir dieses Einfühlungsvermögen in den Therapiestunden…

 

Was ich damit zum Ausdruck bringen möchte: Die Tatsache, dass du mir gespiegelt hast, dass du weißt, wie ich mich gerade fühle, hat mich innerlich berührt und bewegt. Und das war rückblickend sehr, sehr wichtig für mich, weil ich Themen gerne verschleiere oder umgehen möchte, die ich als unangenehm empfinde. (Erst durch dich habe ich verstanden, dass ich diese negativen Gefühle zulassen muss um sie hinter mir lassen zu können!) Das Vermeiden bzw. Steuern von negativen Empfindungen hat bei meiner Therapeutin immer ganz gut funktioniert, aber als du auf deine persönliche Art diese energetische Verbindung zu mir hergestellt hast, und meinen wunden Punkt getroffen hattest, konnte ich dem nicht ausweichen.

 

Und dafür möchte ich dir danken! Denn manchmal versucht man sich selbst auszutricksen und braucht jemanden wie dich, der das nicht zulässt. Obwohl ich bereits etliche Mal bei meiner Therapeutin war, habe ich den Eindruck, dass du einen viel tieferen Blick in meine Seele erhascht hast, als meine Therapeutin!

 

Ich weiß nicht wem, außer dir, ich mich in dieser Art noch anvertrauen könnte… Ich danke dir von ganzem Herzen für diese Möglichkeit. 

 

Liebe Grüße, 

B.

 

P.S. Gestern habe ich die Session gemacht. Das war, als ob du zu mir gesprochen hättest. Ich hab Tränen fließen lassen und wunderbar geschlafen letzte Nacht.


Liebe Andrea,

 

nun ist unser Gespräch schon 2 Wochen her und ich habe seitdem jeden Tag das Bedürfnis auf Deine Webseite zu gehen und mir etwas 'Schönes' auszusuchen. Ganz wertvoll ist für mich zur Zeit die Morgenmeditation.

 

Mein Schweinehund gewinnt nur noch selten, aber das ist okay. Ich merke, wie wichtig mir die Meditation, Deine Podcasts und Deine eigenen Erfahrungsberichte sind. Danke, dass Du das alles mit uns teilst.

 

Dein Angebot, zu unserem ersten Coachings zusätzlich ein Reading zu machen, flasht mich immer noch. Es ist so spannend auf meiner spirituellen Reise von verschiedenen Seiten zu erfahren, wie die Energie fließt. Durch das Reading habe ich erfahren, was ich eigentlich ganz tief in mir schon wusste. Nun hast Du es mir per Ferngespräch, als fremde Person 1 : 1 mitgeteilt. Nun wird mir klar, warum ich so bin, wie ich bin. Meine Erkrankungen zeigen mir den Weg zur wahren Heilung. Du zeigst mir den Weg. 

 

Vor Kurzem, nach meinem letzten Termin bei meinem Therapeuten habe ich beschlossen, meine Heilung selbst in den Griff zu nehmen. Alles, was die Schulmedizin zu bieten hat, habe ich in den letzten 4 Jahren erfahren. Jetzt denke ich aber mein eigentlicher Weg hat erst begonnen, seitdem ich in die spirituelle Welt eingedrungen bin.

 

Ich bin so neugierig auf meine Zukunft geworden. Du hast mir sooooo viel mit an die Hand gegeben.

 

"...Du hast Angst, wenn Du die Kontrolle über die Energie loslässt und Dich aufmachst, dass sich die Energie dann verselbständigen könnte und Du damit andere verletzen könntest. Und dies schürt Deine Angst, dass Dich die anderen dann verlassen könnten..."

 

Ich bekomme gerade wieder Gänsehaut und Tränen in den Augen. Ja, so ist es und so war es immer! So krass, wie lange meine Fassade gehalten hat, bevor ich angefangen habe, aufzuwachen!

 

Ich bin Dir unendlich dankbar für alles. Mach so weiter mit dem, was Du machst. Durch Deine eigene Geschichte und Deinem Weg zur Heilung bist Du für uns "Bordis" ein Goldschatz.

 

Herzliche Grüße,

Doreen