· 

Schlaf, Kindlein schlaf

In der Regel kann ich sehr gut schlafen. Doch wenn ich aufgewühlt bin, dann sind es Gedankenkreisläufe, die mich vom Schlafen abhalten. Um mich davon zu befreien, wende ich die folgende Methode an: 

 

Ich denke gezielt eine Geschichte, die mich erfüllt. Meistens stelle ich mir dann vor, wie ich fliege. Hierfür stelle ich mir jeden Schritt gedanklich vor. Zuerst stehe ich also auf und gehe zum Fenster. (Aber natürlich nicht echt – sondern nur in Gedanken). Dann stelle ich mir vor, dass ich das Fenster öffne und meine Flügel ausbreite. Ich sehe, dass ich ganz in weiß gekleidet bin und leuchte. Schließlich hebe ich ab und fliege los. Ich sehe genau vor mir, wie ich mit den Flügeln schlage und nach oben und über unser Haus hinwegfliege. Im Dämmerlicht sehe ich die Landschaft und die Lichter der Häuser unter mir. Alles ist ruhig und friedlich. Ich fühle mich warm und leicht. Mehr sehe ich dann schon gar nicht mehr, weil ich dann schon eingeschlafen bin.

  

Dieses gezielte Träumen hilft mir immer dabei einzuschlafen.

  

Probiere das doch einmal mit einer Geschichte aus, die Dich erfüllt. Vielleicht möchtest Du im wunderschönen Ozean eintauchen oder mit einem Einhorn über die Felder reiten. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0