· 

Entspannung durch Autosuggestionen

Eine Autosuggestion ist eine Redewendung, die dem Unterbewusstsein hilft, an etwas zu glauben und kann das Unterbewusstsein tatsächlich auch umprogrammieren. Als Entspannungsverfahren mit Autosuggestionen liegt der Übende auf einer Matte und folgt den Anweisungen des Therapeuten. Der Therapeut sagt zum Beispiel „Ich entspanne die Füße.“ Der Übende wiederholt nun geistig mehrmals den Satz "Ich entspanne die Füße" und konzentriert sich dabei auf seine entspannten Füße.

 

Das bekannte Entspannungsverfahren "Autogenes Training" wird auch mit Autosuggestionen angewandt.

 

Bei einer Entspannung mit Autosuggestionen ist es Dir sogar erlaubt während der Übung einzuschlafen. Denn auch im Schlaf speichert Dein Unterbewusstsein die empfangenen Informationen ab.

(gefunden bei YouTube@Ohrinsel)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0