Mein Angebot






Was ist ein Coaching und wie unterscheidet es sich von einer Psychotherapie?

Der Psychotherapeut gräbt in der Vergangenheit und stellt sich Fragen wie z.B. Was ist in der Kindheit falsch gelaufen? Welche Fehler haben die Eltern gemacht? Der Blick ist eher auf die Vergangenheit und die Probleme gerichtet. Eine Psychotherapie wird von der Krankenkasse bezahlt, weil hier der Klient als kranker Mensch betrachtet wird. 

 

Der Coach richtet seinen Blick eher auf die Ressourcen des Klienten und stellt sich Fragen wie z.B. Was bringt der Klient mit? Welche Lösungen hat der Klient in der Vergangenheit gefunden? Wie kann der Klient es schaffen, sich aus eigener Kraft aus der Situation, in der er sich momentan befindet, zu befreien. Der Fokus ist eher auf Lösungen, Möglichkeiten, Ziele und die Zukunft gerichtet. Ein Coaching wird nicht von der Krankenkasse bezahlt, weil hier der Klient als gesunder Mensch betrachtet wird.


 

Hinweis: Coaching ist keine Therapie von kranken, sondern eine Beratung von gesunden Menschen. Daher werden die Privatrechnungen für ein Coaching nicht von den Krankenkassen erstattet. Das von mir angebotene Coaching ersetzt keine Psychotherapie. Coaching ist ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess. Ein bestimmter Erfolg kann nicht versprochen werden und ist auch nicht geschuldet. Ein Coaching kann Dir Richtungen weisen und Deine eigenen, freien Entscheidungen begleiten.