· 

Du hast das Gefühl, Dein Partner liebt Dich nicht mehr?

Die Liebe

  • Wann fühlst Du Dich geliebt?
  • Fühlst Du Dich geliebt, wenn der andere Dich liebt?

  • Führst Du Dich geliebt, wenn Du den anderen liebst? 

Der große Irrtum über die Liebe ist, dass wir davon ausgehen, dass wir uns geliebt fühlen, wenn der andere uns liebt und dass wir uns nicht geliebt fühlen, wenn der andere uns nicht liebt. Doch so funktioniert die Liebe nicht. So funktioniert die Gefühlswelt nicht, denn die Gefühle springen nicht von den anderen auf mich über, sondern entstehen in mir. Ich fühle mich geliebt, weil der andere das Gefühl der Liebe in mir auslöst. Der andere symbolisiert etwas für mich, dass die Liebe in mir auslöst.

 

Wie bist Du in der Beziehung, wenn Du das Gefühl hast, dass Dich Dein Partner nicht mehr richtig liebt?

 

Wenn Du Dich im Laufe der Beziehung plötzlich nicht mehr geliebt fühlst, dann hat das mit dem anderen nichts zu tun, sondern damit, dass Du Dich selbst von dieser Liebe, die der andere in Dir ausgelöst hat, wieder entfernst. Weil Du mit Deiner Aufmerksamkeit z.B. die ganze Zeit bei der anderen Person bist und nicht mehr bei Dir selbst. 

 

Dadurch, dass Du mit Deinen Gedanken und Gefühlen, die ganze Zeit weg von Dir selbst bist, hast Du Dich damit sozusagen selbst verlassen. Deshalb fühlst Dich dann auch verlassen. Du fühlst Dich nur noch geliebt und vollständig, wenn der Partner bei Dir ist und Dir seine Liebe versichert. Sobald der Partner sich von Dir distanziert, weil er auch ein Stückchen weit, seinen eigenen Weg gehen möchte, fühlst Du Dich wieder alleine und einsam, unvollständig, ungeliebt und voller Sehnsucht nach dem Partner. Doch in Wahrheit fühlst Du Dich nicht ungeliebt, weil der Partner sich von Dir distanziert, sondern, weil Du Dich selbst von Dir distanzierst. Du sehnst Dich in Wahrheit überhaupt nicht nach der Liebe von Deinem Partner, sondern nach der Liebe, die der Partner in dir ausgelöst hat. Nach der Liebe, von der Du Dich jetzt selbst wieder entfernst.

Schattenanteile

Oft ist es so, dass wir uns deshalb von unserem Partner nicht mehr geliebt fühlen, weil wir in einer Beziehung mit unseren Schattenanteilen konfrontiert werden. Schattenanteile sind die Anteile von uns, die wir an uns selbst ablehnen, die wir nicht mögen. Wir haben z.B. als Kind gelernt, dass wir brav und lieb sein müssen und wenn wir frech und böse sind, dann werden wir nicht mehr geliebt. Natürlich möchten wir auch immer gute Menschen sein und lehnen deshalb die Anteile, die wir als schlecht bewerten, ab.

 

Tatsache ist aber, dass wir keine Engel, sondern Menschen sind und dass wir alles sind. Wir sind nicht nur brav und lieb. Wir sind wütend, eifersüchtig, neidisch, traurig und böse. Weil wir alles sind, aber in uns den Anspruch haben, nur Liebe zu sein, lehnen wir dann im Endeffekt uns selbst ab und (unbewusst) auch unseren Partner. Denn unser Partner ist auch alles. Durch diese Ablehnung können wir uns auch in einer Beziehung nicht mehr frei und geliebt fühlen, denn wir verdrängen die ganze Zeit Anteile von uns, die auch zu uns gehören und akzeptieren uns und unseren Partner nicht in unserer Gesamtheit.

Selbstannahme

Gibt es Menschen in Deinem Leben, vielleicht Geschwister, oder Freunde/Freundinnen, von denen Du Dich geliebt fühlst? Warum fühlst Du Dich denn von diesen Menschen geliebt? Weil Du hier sein kannst, wie Du bist. Weil Du hier nichts verbergen und keine Rolle spielen musst. Hier bist Du einfach, wie Du bist und genau deshalb fühlst Du Dich auch geliebt.

 

Dier Ursache, weshalb wir uns von unserem Partner plötzlich nicht mehr geliebt fühlen, ist häufig, dass wir in der Beziehung (aus Angst) nicht mehr sind, wer wir sind. All unsere Anteile auszuleben, bedeutet nicht, all unsere Emotionen an unseren Partner auszulassen, sondern diese ganzen Gefühle zuzulassen. Es bedeutet, auch einmal wütend, eifersüchtig, neidisch und böse sein zu dürfen, ohne uns dafür schuldig und schlecht zu fühlen und ohne andere Menschen damit zu schaden.

 

Wenn Du Dich selbst in Deiner Gesamtheit als Mensch annehmen lernst, Dich lieben und wertschätzen lernst, mit allem, was Du bist, dann wirst Du Dich auch von Deinem Partner geliebt fühlen.

Die Liebe in mir, grüßt die Liebe in Dir!

Deine Andrea

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreiben

Kommentare: 0