· 

Gedankenstütze

Eine Gedankenstütze hilft Dir dabei Deine negativen und destruktiven Gedanken aufzuspüren. 

 

Negative und destruktive Gedanken sind:

Genörgel, Gejammer, Geschimpfe und Lästereien gegenüber Dir, anderen und der Welt. Es sind Gedanken, die Dich schwächen, die Dir Kraft rauben, die Dich klein machen, die Dich aufhalten, die Dich behindern und die nicht Deinem Wohl dienen.

  

Zieh' Dir zum Beispiel ein Armband an, am besten eines mit einem Gummizug, welches Du einfach nur über die Hand zu stülpen brauchst. Immer wenn nun ein negativer Gedanke in Dir hochkommt, nimmst Du Dein Armband und ziehst es Dir über Dein anderes Handgelenk. Du kannst den Gummizug auch einfach nur einmal schnalzen lassen.

 

Eine andere Möglichkeit ist zum Beispiel ein Stein, den Du Dir in die Hosentasche steckst. Immer wenn Dir ein destruktiver Gedanke auffällt, nimmst Du den Stein und steckst ihn in die andere Hosentasche. 

 

Die Gedankenstütze sollte irgendetwas Neues sein. Nicht ein Schmuckstück, dass Du sowieso schon trägst. Und es sollte Dich zu einer kurzen Bewegung veranlassen. Mit der Zeit wirst Du ein immer achtsamerer Beobachter Deiner Gedanken werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0